Alle meine Kekse

Thorberts Wikinger-Gold

Thorbert, der Wikinger-König hat dieses streng geheime Rezept von seiner Wikinger-Oma Thorbine geerbt. Er und seine Mannschaft backen vor jeder Reise einen großen Vorrat der leckeren Wikinger-Goldbarren, damit keine einzige Kaffeepause an Bord des stolzen Schiffs ohne Kekse auskommen muss.

wikingergold-1

Doch was ist da los? Eine Horde kleiner, ungezogener Trolle hat sich bei einem Landgang in Norwegen an Bord des Kekse-Schlachtschiffs geschlichen. An jeder Ecke machen sie sich heimlich über die wertvolle Fracht her! Ob Thorbert und seine Jungs die Rückreise nach Dänemark schaffen, ohne auf ihre Leibspeise verzichten zu müssen? Hilf den tapferen Wikingern und backe eine große Ladung Wikinger-Gold für sie. Schick sie rasch mit Luftpost zu der hungrigen Meute auf hoher See!

wikingergold-2

Für ca. 75 Wikinger-Goldbarren brauchst du:

  • 500 g Weizenmehl
  • 2 Eigelb (wie man Eier trennt, siehst du hier)
  • 150 g Zucker
  • 325 g weiche Butter
  • ½ TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Abgeriebene Schale einer Biozitrone

Für die Verzierung:

  • Eine Portion Eistreiche (dafür 1 Ei, 1 EL warmes Wasser und eine Prise Salz gründlich verquirlen)
  • Hagelzucker

 

So machen Thorbert und seine Wikinger eine Ladung Kekse für eine längere Reise:

  1. Vermische zuerst das Mehl mit dem Backpulver und einer guten Prise Salz.
  2. Schütte Zucker und geriebene Zironenschale darauf. Verteile die Butter in Stücken oben drauf und gib auch die beiden Eigelbe hinzu.
  3. Rühre alles zuerst mit dem Knethaken des Mixers zusammen und verarbeite das Ganze zum Schluss zügig mit den Händen zu einem gleichmäßigen Plätzchenteig.
  4. Der Teig muss dann für etwa eine Stunde im Kühlschrank ruhen, dazu musst du ihn zuvor in Folie einwickeln. Thorbert teilt die Menge in zwei bis drei Portionen auf und drückt sie schon ein bisschen platt, denn dann lässt sich der Teig später besser ausrollen.
  5. Rolle den Teig nun mit dem Nudelholz zu einer möglichst rechteckigen Teigplatte aus. Die sollte etwa einen knappen cm dick sein, aber nicht dicker!
  6. Schneide die Teigplatte mit einem scharfen Messer in rechteckige Goldbarren von etwa 2 x 5 cm Größe.
  7. Nimm einen Wikinger-Backpinsel und bepinsele die Barren mit der Eistreiche. Bestreue das ganze mit einer ordentlichen Portion Hagelzucker.
  8. Dann lege die Barren vorsichtig auf ein Backblech mit Backpapier. Lasse dabei etwas Abstand zwischen den Barren, denn sie gehen beim Backen ein wenig in die Breite.
  9. Die Goldbarren müssen im Wikinger-Goldbarren-Spezialofen oder einem herkömmlichen Backofen bei 180 °C Umluft (oder 200 °C Ober-/Unterhitze) für 13 bis 15 Minuten gebacken werden. Wenn die Barren richtig schön gülden aussehen und die Ränder leicht gebräunt sind, sind die Kekse fertig.
  10. Verstaue die Goldbarren in einer schönen Keksdose aus Blech. Mach den Deckel gut zu, damit die Trolle die Dose nicht heimlich ausräumen können (das tun sie am liebsten nachts, wenn du schläfst und von aufregenden Reisen träumst).

wikingergold-3

Hier kommt ein kleines Rätsel für dich: Wie viele Trolle haben sich an Bord des Wikinger-Schiffs versteckt? Finde sie alle! Das Troll-Such-Rätsel darfst du dir zum Spaß als PDF hier herunterladen und ausdrucken, wenn du magst. Klicke hier auf wikingergold!

Noch keine Kommentare – schreib doch den ersten!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich stimme zu.