Alle meine Kekse

Wo-ist-das-Ei-Muffins

Wo-ist-das-Ei-Muffins

Oh Schreck! Hase Henry ist ausser sich – der T-Rex hat alle Schoko-Eier aufgefressen! Henry wollte doch seine leckeren Muffins mit den versenkten Schoko-Eiern damit backen, extra für das Osterfest. Was nun? Aber der Hase hat Glück gehabt. Sein Kollege Hannes hat die Eier so gut versteckt, dass der T-Rex nicht alle gefunden hat. Er weiß noch genau, wo er die Eier versteckt hat und zum Glück findet er 12 Eier für Henrys Muffins. Also macht Henry sich schnell an die Arbeit in der Backstube und Hannes hilft mit.

Wie viele Eier von jeder Sorte hat der T-Rex vernascht? Und welche Dinge hat er noch gefuttert?

Du darfst das Oster-Rätsel herunterladen, für deinen privaten Gebrauch ausdrucken und deinen Freunden eine Freude damit machen! Viel Spaß! You may print out my funny illustration and give it to people you like. Have fun!

PDF-Download: Ostermuffins-Raetsel (for private use only, thanks)

Für 12 Wo-ist-das Ei-Muffins brauchst du:

  • 80 ml neutrales Öl
  • 125 g Zucker
  • 2 Eier
  • 170 g helles Mehl (Weizen oder Dinkel)
  • 100 g Naturjoghurt
  • 50 ml Orangensaft
  • Schalenabrieb einer Bio-Orange
  • 1 TL Backpulver
  • ½ TL Natron
  • eine Prise Salz
  • 12 kleine Schoko-Eier

  1. Nimm den Schneebesen und verquirle in einer Rührschüssel den Zucker mit den Eiern bis eine schöne, schaumige Masse entsteht. Quirle nun das Öl unter, danach den Joghurt, den Orangensaft und die geriebene Orangenschale.
  2. Vermische in einer anderen Schüssel das Mehl mit Backpulver, Natron und Salz.
  3. Gib diese Mischung durch ein Sieb zu der Masse aus den flüssigen Zutaten. Mit einem Schneebesen oder Teigschaber kannst du nun die Zutaten vorsichtig vermischen. Aber nur so lange rühren, bis keine Mehlnester mehr zu sehen sind.
  4. Gib den Teig in 12 Muffinförmchen aus Silikon oder in ein gefettetes Muffin-Backblech.
  5. Drücke in die Mitte jedes Muffins ein kleines Schoko-Ei.
  6. Nun dürfen die Muffins für etwa 25 Minuten in den Ofen – bei Umluft und 170 °C.
  7. Wenn die Muffins goldgelb aussehen und fertig gebacken sind, lasse sie auf einem Auskühlgitter abkühlen.
  8. Verstecke die Muffins gut vor dem T-Rex. Oder iss sie alle schnell selber auf! Tipp: Die Muffins schmecken besonders gut, wenn sie noch nicht ganz abgekühlt sind und der Schoko-Kern noch weich ist.

Die Auflösung für das Rätsel gibt es beim nächsten Post. Magst du Muffins? Dann schau doch auch mal diese Rezepte an: Der-Frühling-ist-da-Mufins, Grimbos A-Zi-Ma-Muffins, Helges Hasenschwips-Muffins

 

Schon ein Kommentar

  1. Laura sagt:

    Vielen Dank für das Rezept. Das wird auf jeden Fall in der nächsten Zeit einmal ausprobiert. Bin jetzt schon sehr gespannt auf das Ergebnis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.