Alle meine Kekse

Grimbos Kombüsen-Kekse

Smutje Gimbos Kombüsen-Kekse

Grimbo ist ganz aufgeregt, er hat auf der „Mille Dragø“ als Smutje angeheuert. Er wird den ganzen Sommer über für die Besatzung und alle Passagiere kochen und backen.

Vor lauter Aufregung hat er viele Dinge daheim vergessen. Verflixt, denn das Schiff ist bereits ausgelaufen und hat den Heimathafen in Grenå verlassen! Nun soll Grimbo leckere Kekse für alle backen um die Reise möglichst komfortabel zu gestalten. Jedoch fehlen ihm einige seiner Backzutaten und ausgerechnet seine Küchenwaage liegt daheim im Schrank! Oh je, wie soll er jetzt bloß viele feine Kekse backen? Aber Grimbo hat eine Idee! In jedem Haushalt, und natürlich auch in der Kombüse eines Dampfers, gibt es Kaffeebecher. Also benutzt er einfach einen Kaffeebecher, um die Zutaten für seine Kekse abzumessen. Und als Zutaten nimmt er ein paar Dinge, die er in den Schränken der kleinen Kombüse finden kann. Was haben wir denn da? Nüsse, eine kleine Möhre, ein Tütchen mit Sesam… . Zum Glück klappt alles gut, die Kekse gelingen perfekt und die Besatzung ist begeistert! Bravo, Grimbo!

 

So macht Grimbo seine Kombüsen-Kekse: Nimm dir einen Kaffeebecher, meistens passt in solch einen Becher ca. 0,3 Liter Flüssigkeit.

  • 1/3 Becher brauner Zucker (ca. 80 g)
  • 1/3 Becher Puderzucker (ca. 80 g)
  • 1 Becher Mehl (ca. 150 g)
  • 1/2 Becher Haferflocken, fein (ca. 100 g)
  • 1/2 Becher Nüsse, gemischt, egal welche (ca. 80 g)
  • 1/4 Becher neutrales Öl (ca. 80 ml)
  • 2 Eier
  • 1/2 Banane, mit der Gabel zerdrückt
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Msp Kardamom gemahlen
  • 1 Msp Nelken, gemahlen
  • 1 kleine Möhre, fein gerieben
  • Saft und Schale einer halben Bio-Limette (Zitrone oder Orange geht auch)
  • 1 bis 2 EL Sahne oder Creme Fraiche
  • Sesam zum bestreuen

 

Und so geht’s:

  1. Schlage die Eier mit dem Zucker schaumig.
  2. Gib die geriebene Möhre, die zermatschte Banane, Limettenschale und den Saft hinzu, ebenso das Öl und die Sahne. Alles gut mit dem Schneebesen verquirlen!
  3. Vermische das Mehl, Gewürze, Salz und Backpulver in einer extra Schüssel.
  4. Siebe das Mehlgemisch zu der feuchten Masse und hebe es mit dem Teigschaber unter. Gib auch Nüsse und Haferflocken hinzu. Rühre nur so lange, bis keine Mehlnester mehr zu sehen sind.
  5. Mit zwei Esslöffeln kannst du jetzt 20 bis 25 Teighäufchen auf zwei mit Packpapier belegte Backbleche machen. Lass zwischen den Häufchen ein bisschen Platz, denn sie fließen beim Backen etwas in die Breite.
  6. Wenn du Sesam parat hast, streue je ein paar Körner davon auf die Teighäufchen, denn das ist wirklich seeeehr lecker!
  7. Heize den Ofen auf 180 °C Ober-/ Unterhitze vor. Backe die Kombüsen-Kekse für gut 20 Minuten auf der mittleren Schiene bis sich die Ränder bräunlich färben.
  8. Lass die Kekse nach dem Backen auf einem Gitter abkühlen.
  9. Und dann verteile die Kekse an deine Freunde – Ahoi und gute Reise!

Grimbo hat allerlei Dinge zusammengemischt, um diese Kekse zu backen. Du kannst aber auch andere Zutaten verwenden, z.B. Schokotropfen, Rosinen, Sonnenblumenkerne… mit diesem Rezept lässt sich prima experimentieren. Viel Spaß dabei!

Magst du gern etwas fruchtige Kekse? Dann schau doch auch diese Rezepte mal an: Kürbis-Häppchen von Kurt, Fips und Moni oder Jockel Bocks Apfelberge.

Tipp: Das Fenster mit den Kowalskis hat übrigens ari gezeichnet! Schau doch mal seine lustigen Cartoons und Illustrationen an, auf www.ariplikat.de oder bei Facebook und Instagram.

 

 

 

 

 

Noch keine Kommentare – schreib doch den ersten!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.