Alle meine Kekse

Dänisches Skizzenbuch 2015

Urlaub in Nykøbing, Sjælland

In diesem Jahr haben Ari und ich unseren Urlaub im Nordwesten der dänischen Insel Seeland verbracht. Und natürlich war das Skizzenbuch immer dabei. Einige Reiseskizzen gibt es hier zu sehen.

DK2015-Postkarten-1

„Æblesirup med Lakrids“ fand ich in dem wunderbaren Bauernhofladen „Sidinge Gårdbutik“. Der Sirup aus hofeigenen Äpfeln ist mit einem Hauch von Lakritz verfeinert, was ihm eine großartige, leicht herbe Note gibt. Ein Fläschchen kauften Ari und ich zur Probe und probierten den Sirup auf „Bertas Bananenplinsen“. Was für eine köstliche Kombination! Weil der Sirup so fein ist, musste ein zweiter Ausflug ins Örtchen Sidinge unternommen werden um im Hofladen einen größeren Vorrat davon für daheim einzukaufen.

Ganz in der Nähe von Dänemarks Mittelpunkt bei Rørvig steht ein gelbes Holzhaus. Dieses Haus hinterließ einen bleibenden Eindruck – so schön gelegen, vor blauem Himmel, direkt am Meer! Da möchte man im Garten sitzen, bei starkem Kaffee und süßem Gebäck.

Bei Bager Erik in Nykøbing kauften wir Törtchen und den Klassiker zum Kaffee: Zimtschnecken mit Zuckerguss. Eine überraschende Entdeckung waren Bager Eriks „Rugbrødsmuffins“ mit Schokolade. In Erwartung, etwas Süßes zum Kaffee zu kaufen, entpuppten sich die Muffins als kleine, kernige Roggenvollkornbrote mit Stückchen dunkler Schokolade. Belegt mit frischem Krabbensalat wurde aus den vermeintlich süßen Muffins ein deftiges Pausenbrot für die Mittagszeit. Lecker! Verpackt wurden die Muffins in Papiertüten mit Brezel-Aufdruck.

Brot-und-Fisch

 

In Nykøbing gibt es eine kostenlose Zeitung mit Veranstaltungstipps, Werbung und Anzeigen. Eine wichtige Informationsquelle, wenn man an einem solchen Ort Urlaub macht!

Die sympathische Anzeige der neuen Bäckereiabteilung eines Supermarktes musste einfach zeichnerisch im Skizzenbuch festgehalten werden. Ebenso wie die Anzeige einer Fischräucherei.

In der Zeitung erfährt man außerdem, welche Supermärkte es in der Umgebung gibt. Das ist ganz wichtig, denn Supermärkte in Dänemark sind ein Paradies für Backfans! Es gibt Unmengen verschiedener Mehl- und Schrotsorten für Brot und Kuchen. Wunderbare Arten von Zucker, die ich in Deutschland noch nie gesehen habe! Seit ich in Dänemark „Brun Farin“ entdeckt habe (eine Mischung aus Zucker und Rohrzuckersirup mit klebrig-feuchter Konsistenz) wird das Auto auf der Heimreise kistenweise damit vollgepackt. Schließlich ist „Brun Farin“ in meiner Backstube kaum mehr wegzudenken. Daheim kann man ihn durch einfachen braunen Zucker ersetzten. Aber der kommt an das malzige Aroma von „Brun Farin“ nicht heran. Wenn du nach Skandinavien fährst, probiere unbedingt „Brun Farin“ zum Backen von Cookies und Kuchen.

Hempel-Glasmuseum-2

Eine weitere freudige Überraschung waren unsere Ausflüge für den Nachmittags-Kaffee. Das „Glasmuseum Hempel”, das eine tolle Sammlung moderner Glaskunst und historischer Glasgefäße zeigt, hat ein Café mit Terrasse und fantastischem Blick auf den Isefjord. Der Kaffee wird dort in großen, schicken Thermoskannen serviert, wo so viel herein passt, dass selbst Kaffeeabhängige wie Ari und ich damit gut auskommen konnten.

Die zweite empfehlenswerte Adresse ist das „Hotel und Café du Vest” in Nykøbing City. Hausgemachte „Lagkager“ (Torten mit mehreren Biskuitböden und feinen Sahne-Creme-Schichten) und guter Kaffee mit Nachschank haben uns nachmittags glücklich gemacht.

Noch keine Kommentare – schreib doch den ersten!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Ich akzeptiere